Buckelwiesen-Schmalensee-Mittenwald


Buckelwiesen-Mittenwald
Details

Die Buckelwiesen liegen zwischen Mittenwald, Krün und Klais. Die "Buckel"- Formationen entstanden durch den abtauenden Isargletscher vor über 10000 Jahren. Der Kalk (vom Gletschergeschiebe) hat sich an den Buckeln weniger gelöst, als in den Senken.
Auf alten Fotoaufnahmen sieht man, dass von Krün über die Buckelwiesen bis hinauf zum Kranzberg kaum ein Baum stand. Den landschaftspfelgenden Bauern (und den EU Fördermitteln) ist es zu verdanken, dass wir diese Landschaftsform heute noch erwandern können.

Besonderer Reiz

Die Buckelwiesen sind auf einem Hochplateau, das sich von der Isar, vom Schmalensee und vom Kranzbach abhebt. Die freien Panoramablicke auf Karwendel, Wetterstein und Estergebirge geben ein Gefühl der Freiheit in der Blumenwiesen-Landschaft. Zwischendurch findet man auch absolut magere Buckelwiesen, die seltene Blumenarten beherbergen.

Berge - Umgebung

Im Südosten ist das Karwendelgebirge mit der Soierngruppe, im Südwesten das Wettersteingebirge mit den Wettersteinspitzen, Alpspitze und Zugspitze. Im Norden das Estergebirge mit Wank, Krottenkopf, ... Ein Spaziergang auf den Buckelwiesen ist ganzjährig empfehlenswert. Blumenwiesen im Frühjahr und Sommer und im Herbst ist sowieso alles bunt. Im Winter bietet die verschneite Winterlandschaft neben den stets gut geräumten Wegen malerische Ausblicke.